BAWAG P.S.K.

Kindern neue Perspektiven schaffen? ES GEHT!

9. Januar 2017 - 

Nicht jedes Kind schafft es, die Schule mit allen gestellten Herausforderungen alleine zu meistern. Vielen Eltern ist es dabei schlichtweg nicht möglich ihre Kinder ausreichend bei den gestellten Aufgaben und Vorbereitungen zu unterstützen. Die Gründe dafür sind vielseitig: Nicht genügend Geld für Nachhilfe, zu wenige Betreuungsplätze, ein niedriges Bildungsniveau der Eltern selbst oder schlicht Defizite der deutschen Sprachkenntnisse können es Kindern unmöglich machen den gewünschten und vorgegeben Lernerfolg zu erzielen.

Dabei ist Bildung der wichtigste und effizienteste Weg um Armut auf lange Sicht zu entkommen. Ein Hauptanliegen der Caritas ist es daher jedes Kind auf diese essenzielle Bildungsreise mitzunehmen und sicherzustellen, dass der Zug in eine erfolgreiche Zukunft nicht an ihnen vorbeifährt.

Daher hat die Caritas mit den „Lerncafés“ ein kostenloses Lern- und Nachmittagsbetreuungs-angebot ins Leben gerufen. Sie richten sich in besonderem Maße an Kinder mit Migrations-hintergrund sowie Kinder aus armutsgefährdeten Familien. Grundsätzlich stehen sie aber – sofern es der Platz erlaubt – allen Kindern die Lernunterstützung benötigen offen.

Klare Ziele der Caritas Lerncafés sind der Abbau von Lernhemmnissen, die Verbesserung der Schulnoten, die Entwicklung einer schulischen Perspektive sowie die Erweiterung und Stärkung der sprachlichen Kompetenzen. In Zuge dessen werden auch individuelle Interessen gefördert, soziale Fähigkeiten gestärkt und das Selbstwertgefühl der Kinder nachhaltig gehoben. Durch die Einbindung der Eltern in Form von Elternabenden und Einzelgesprächen wird der Lernfortschritt der Kinder wesentlich gefördert.

 

Aktuelles

16. Oktober 2017

GEMMA SCHEPFN beim Rosenprinz

Jungen Arbeitssuchenden werden aufmerksame Mentoren zur Seite gestellt, die sie auf den Arbeitsalltag vorbereiten und dadurch den Weg ins Berufsleben ebnen. Einer dieser Mentoren wird künftig auch Rosengärtner Christian Prinz sein.

mehr erfahren

21. September 2016

Musik verbindet - Tradition mit Moderne - Jung und Alt!

Der Radetzky-Marsch hat es bewiesen. Nicht nur beim Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker, auch bei jedem Heimspiel der Österreichischen Fußball-Nationalmannschaft trägt dieses typische Werk österreichischer Blasmusik zu puren Emotionen auch in modernen Zeiten bei.

mehr erfahren
mehr Aktuelles